Storys

Windschatten

Wir halten uns gern im Windschatten auf. Im Windschatten unserer Träume und unausgesprochenen Sehnsüchte, dachte er, als er aus dem Fluss stieg und ihr in der Hitze entgegenwankte. Er ließ sich neben ihr auf die Decke fallen, tropfnass und ausser Atem. Eine leichte Brise legte sich über sie und ihre Umschlingung. Im Schatten.

Bild von Tatyana Kazakova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.