Randnotizen

Weltzustand

Manchmal frage ich mich, warum, wenn sich so viele so gut in allem auskennen, wie sie tun, die Welt trotzdem in einem so zweifelhaften Zustand ist.

Randnotizen

Zwischen den Jahren

„Zwischen den Jahren“. Hört sich gut an. Vielleicht das einzige Zwischen, das der Deutsche, der ja mehr fürs Eindeutige schwärmt, halbwegs ertragen kann. Sonst würde er ja nicht so gern von „Zwischen den Jahren“ reden. Denke ich.

Randnotizen

Göttliche Materie

Der Siegeszug des Konsumismus. Die Materie ist zum Fetisch geworden. Wir beten Dinge und Titel an, das Nicht-Sichtbare wird links liegen gelassen. Man überlässt es den Dichtern.