Randnotizen

Fluch und Segen

Ein Seismopgraph von schlechten Stimmungen und Atmosphären sein, an ihnen gewissermaßen nicht vorbeikommen – war immer Fluch und Segen zugleich! Fluch, wenn es einen kalt erwischte. Segen, wenn man deren Informationsgehalt erkannte, und man wie ein Schachspieler eine „überlegte Partie“ zu spielen verstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.