Randnotizen, Status

12.29

Komplexitätsverweigerung im Denken ist einerseits verständlich, aber oftmals auch dumm. Vor allem wenn sie mit dem Fällen moralischer Urteile einhergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.